Lebensraum Linden Navigator

Altes Rathaus

Adresse

Deisterstraße / Ecke Ricklinger Straße
Linden

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Das Gebäude rechts diente gar nicht lange als Rathaus, es war bald schon nicht mehr groß genug. [Quelle: Nachlass Ilse Popp]

Das Gebäude rechts diente gar nicht lange als Rathaus, es war bald schon nicht mehr groß genug. [Quelle: Nachlass Ilse Popp]

Im Jahr 1885 erhob sich das "größte Dorf Preußens" zur Stadt Linden, kurz zuvor war das Rathaus im Winkel zwischen Deisterstraße und Ricklinger Straße fertiggeworden. Bürger und Grundbesitzer sammelten Geld, um das Gebäude nach ihrem Geschmack reich auszuschmücken; und sie sollten dort auch weiterhin das Wort führen. Im ersten Lindener Magistrat unter dem Vorsitz von Bürgermeister Lichtenberg saßen fünf Senatoren, doch nicht ein einziger Vertreter der Arbeiterbewegung. Die Stadtverwaltung lag in den Händen der Besitzenden, während der großen Masse der arbeitenden Bevölkerung das Wahlrecht in der Gemeinde vorenthalten blieb.

« zurück zur Übersicht »