Lebensraum Linden Navigator

Lichtenbergplatz

Adresse

Lichtenbergplatz
Linden

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Rundum Fassade: der Lichtenbergplatz [Quelle: Nachlass Werner Krämer]

Rundum Fassade: der Lichtenbergplatz [Quelle: Nachlass Werner Krämer]

Der Magistrat der Stadt Linden ließ sich gegen Ende des 19. Jahrhunderts einiges einfallen, gezielt bürgerliche Schichten anzuziehen. Es war politischer Wille, den Charakter des Ortes zu verändern, Industriebauten und Arbeiterschaft etwas entgegenzusetzen. Und so entschied man sich, eine ganze Reihe repräsentativer Straßenzüge anzulegen. Der Ankauf des vormals Königlichen Küchengartens durch die Stadt verschaffte ihr ein großes Areal, auf dem sie einen Teil ihrer Pläne umsetzen konnte. Privaten Bauherren wurden entsprechende Auflagen gemacht, etwa zur Größe der Wohnungen oder zur Fassadengestaltung. Besonders ausgeprägt zeigte sich das in der Architektur rund um den Lichtenbergplatz, noch heute eine der besseren Wohnlagen in Linden.

« zurück zur Übersicht »