Lebensraum Linden Navigator

Bettfedernfabrik Max Rüdenberg

Adresse

Wunstorfer Straße 18
Hannover

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die ehemalige Bettfedernfabrik von Max Rüdenberg [Foto 2008: Horst Bohne]

Die ehemalige Bettfedernfabrik von Max Rüdenberg [Foto 2008: Horst Bohne]

Der jüdische Kaufmann Max Rüdenberg erwarb 1896 das gesamte Areal der Schwanenburg, errichtete dort ein eigenes Wohnhaus (Wunstorfer Straße 16 A), eine florierende Bettfedernfabrik (Wunstorfer Straße 18) und übernahm den schon existierenden „Lustgarten" (Wunstorfer Straße 2-16).

Die Familie Rüdenberg erlitt - wie die meisten jüdischen Mitbürger - nach 1933 ein schlimmes Schicksal, obwohl Max Rüdenberg einer der angesehensten Bürger von Limmer und der Stadt Linden war, die er als Ratsherr vertrat. Er war Mitbegründer der Kestner-Gesellschaft, Vorstandsvorsitzender der Güterbahnhofsgesellschaft Küchengarten und als Schatzmeister Vorstandsmitglied des limmerschen Warteschulvereins.

Während des ersten Weltkriegs stellte Max Rüdenberg die ehemaligen Konzertsäle der Schwanenburg als Schullazarett zur Verfügung. 1915 ließ ihn dafür Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg ehren, als dessen Frau und Tochter zusammen mit Honoratioren der Stadt das Schullazarett besuchten.

Für die Nazis galt das alles nichts: "Jude ist Jude".

Da Rüdenberg durch seine Chinakontakte in der Lage gewesen war, eine wertvolle umfangreiche Sammlung ostasiatischer Kunst aufzubauen, geriet er auch deshalb in die Aufmerksamkeit der Nazi-Behörden.

Max Rüdenberg wurde total enteignet. Die Firma wurde im Zuge der "Arisierung" vom zweiten Geschäftsführer Walter Wiese übernommen. Das Rüdenberg'sche Wohnhaus wurde zum „Judenhaus" deklariert, von dem aus viele zwangsvertriebene jüdische Mitbürger in den Tod geschickt wurden.

Max Rüdenberg und seine Frau Margarethe, Rufname "Grete", wurden 1942 in das Getto Theresienstadt deportiert, wo er zwei Monate später im Alter von 79 Jahren an den schlimmen Verhältnissen starb, seine Frau ein  Jahr später.

« zurück zur Übersicht »