Lebensraum Linden Navigator

Leinau- und Dornröschenbrücke

Adresse

Brackebuschstraße
Hannover

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

[Foto 1961: Dietram Köster]

[Foto 1961: Dietram Köster]

Von 1940 bis 1959 verband die hölzerne Leinaubrücke Linden-Nord mit den Herrenhäuser Gärten. Genau genommen waren es zwei Brücken, denn der ursprüngliche Übergang wurde beim Leinehochwasser im Februar 1946 zerstört und musste ersetzt werden.

1959 wurde 50 Meter flussabwärts eine neue Spannbetonbrücke errichtet, die nach dem gleichnamigem Gartenlokal Dornröschenbrücke heißt.

Dietram Köster hat 1961 als Schüler mit seiner Kleinbildkamera von der Dornröschenbrücke aus eine Fotoserie geschossen, die sich zu einem Panorama zusammenfügen lässt. Wer möchte, kann sich darin virtuell um die eigene Achse drehen und die damalige Aussicht genießen.

« zurück zur Übersicht »